Lyrics Ben Zucker – Was ich will, bist du

Ein letztes Mal allein durch die Nacht
Ich habs kapiert, bin aufgewacht
Mein Herz klopft, ich weiß genau, was ich tu
(Ich weiß genau, was ich tu)

Ein letztes Mal durch Feuer und Eis
Kanns kaum erwarten, dass du es weißt
Mein Herz klopft, das was ich will, bist du
(Das was ich will, bist du)

Sag mir, dass ich noch nicht zu spät bin
Sag, dass es Hoffnung gibt für uns, denn

Ohne dich ist alles so egal
Ohne dich hab ich doch keine Wahl
Wir sind Bonnie und Clyde, zu allem bereit
Ohne dich, ohne dich bin ich das alles so leid

Ohne dich ist alles scheißegal
Ohne dich, glaub mir verdammt noch mal
Nimm mein Herz, nimm es ganz
Ich weiß, dass es bricht
Ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich

Die Straßen voll und ich such nach dir
Adrenalin, nicht zu verlieren, mein Herz klopft
Da stehst du, kommst auf mich zu
(Da stehst du, kommst auf mich zu)

Ein letztes Mal, mehr Mut als Verstand
Jetzt oder nie, nimm deine Hand
Versteh doch, das was ich will, bist du
(Das was ich will, bist du)

Sag mir, dass ich noch nicht zu spät bin
Sag, dass es Hoffnung gibt für uns, denn

Ohne dich ist alles so egal
Ohne dich hab ich doch keine Wahl
Wir sind Bonnie und Clyde, zu allem bereit
Ohne dich, ohne dich bin ich das alles so leid

Ohne dich ist alles scheißegal
Ohne dich, glaub mir verdammt noch mal
Nimm mein Herz, nimm es ganz
Ich weiß, dass es bricht
Ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich
Ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich, ohne dich

Lyrics rating:
92%